Tuesday, 30 April 2013

Landleben, Kulturgüter und schöner Wohnen

Ich war bei der Hinfahrt im Liegewagen nach Chiusi in der Toskana grauslich erkältet, und das blieb ich auch noch einige Tage, ich habe gerotzt, gehustet, aber tatsächlich nicht ein einziges Mal geniest! Heute früh bin ich niesend aufgewacht. Bin ich etwa gegen Bayern allergisch?
Was man in zwölf Tagen - trotz Erkältung - alles sehen kann, würde den Rahmen meines Blogs sprengen - ich sage nur die warnenden Worte: "Dia-Abend". Trotzdem muss ich wenigstens ein paar Bilder zeigen, die andeuten, was ich alles Schönes gesehen habe. Sowohl in der Toskana als auch in Rom habe ich Freunde besucht.  In die Nähe von Cortona haben sich zwei meiner engsten Münchner Freunde verzogen, die nun dort in einem wunderschönen Haus mit Blick auf die bewaldeten Hügel leben. Rom war in den 70er-Jahren meine zweite Heimat, nachdem ich 1969 kurz nach dem Abitur ganz romantisch auf dem Campidoglio meinen römischen Traumprinzen geheiratet hatte. Mir kamen fast die Tränen, als ich auf der Piazza del Popolo vor der Bar Canova stand und an den Empfang nach der Trauung dachte. Ich war so jung! So arglos! Wir waren Revolutionäre und heirateten in besticktem rosa Hippiekleid und weißem Anzug. Meine Mutter kam im Käfer angereist mit extra gekauftem eleganten Strohhut, die Oma im blauen Kostüm. Die weibliche römische Verwandtschaft erschien in stylish bunten Couturefetzen und riesigen Sonnenbrillen. Die Ehe schwand undramatisch dahin, die Freunde blieben und leben noch in der gleichen großartig alten Wohnung im Zentrum von Rom. Nachdem eine meiner römischen Freundinnen Anfang des Jahres an einem Gehirntumor gestorben war, merkte ich: nach zehn Jahren ist es höchste Zeit, dass wir uns alle wieder sehen.
 zwischen Orvieto und Rom ***between  Orvieto and Roma
 Tuscan Hills from the terrace
 In Arezzo
 Fresco from Piero della Francesca in Arezzo
Der unfassbar schöne Dom von Siena***the incredibly beautiful Cathedral in Siena 
 Abends auf dem Heimweg von Siena****Driving home to Cortona from Siena
Die Kuppel im Dom von Siena *** The Dome in Siena
Der Blick nach oben in der römischen Wohnng***Ceiling in the flat in Rome
The mean streets of Arezzo 
Schlechtgelaunte Bewohnerin der Garbatella*** Guarding the Garbatella 
 Café in Arezzo
 Da Enzo, Trastevere

Kleine Pause mit B. in Cortona***Taking a break with B. in Cortona
  Chinesische Touristen vor dem Battistero in Siena 
***
Chinese tourists in Siena in front of the Battistero
  La Garbatella, ein wunderbarer Stadtteil der in den 20er-Jahren für Arbeiter gebaut wurde. Die Bar ist berühmt in Italien als Schauplatz der Soap I Cesaroni. Nanni Moretti fährt in seinem Film Caro Diario auf seiner Vespa hier, in seinem Lieblingsviertel, herum.
*** 
Garbatella, a beautiful neighbourhood built for workers in the 1920s, and this bar is  famous throughout Italy as the signature location for Italian soap, I Cesaroni. It is also Nanni Moretti's favourite area of Rome, as featured in his film "Caro Diario".
 Blick auf/ view of Cortona
 Travelling to Chiusi in Tuscany on the couchette train, I still had a horribly sneezy and coughing cold which stuck around until halfway through the holiday.  But I never sneezed once in Italy. This morning when I woke up with a resounding sneeze I did wonder what exactly I am allergic to!
If I tried to show all the amazing buildings, sights, art and people I saw in these 12 days I would most likely lose half my readers, but some impressions must be fitted in. In the Tuscan hills I stayed with very good friends from Munich who have retired to their cherished Italian house. In  Rome I caught up with a group of friends I used to be very close to and hadn't seen in ten years. One of those friends died earlier this year of a brain tumor, and I felt I had to see them again before we all disappear! Rome was my home from home in the seventies, after an incredibly romantic but completetly doomed radical hippy marriage with the left-wing son from an upper class Roman family...the marriage faded, the friends remained. It was an encounter with my younger self, as they still live in the same grand old flat in the centre of Rome. There I used to stay in the old days, laughing, suffering love pains, passing out in Via Monserrato...

24 comments:

  1. das mit der dia-show wäre schon ok. ich hätte sie alle angesehen. schöne bilder!
    liebgrüße
    ingrid

    ReplyDelete
  2. Vielen Dank für die schöne Reise zurück und in Erinnerung. Mit deinen Fotos hast du so viele bekannte Orte in Erinnerung gerufen und das südliche Lebensgefühl geweckt. Man bekommt Sehnsucht nach Italien und mit jedem Foto und mit jedem Wort wird sie nur noch größer.

    Das Land, die Menschen, das Leben dort, sehr traumhaft.

    herzliche Grüße,
    egbert

    ReplyDelete
  3. Wie schön gesehen - und wie schön mit Worten eingeleitet. Jetzt hätte ich gerne noch ein Hochzeitsbild und der Dia-Abend kann beginnen!

    ReplyDelete
  4. Wunderschöne Bilder, liebe Ilse und das was Du uns dazu erzählt hast hat mich, obwohl ich nicht diese Verbindung dorthin habe, sehr berührt.
    Herzliche Grüße sendet Dir
    Birgit

    ReplyDelete
  5. mi ripeto lo so ma...che bello!

    ReplyDelete
  6. ich schließ mich der ingrid an. die bilder sind so toll - aber die realität war sicher noch besser!
    freu mich auf weiteres...
    liebe grüße wieder nach bayern, karin

    ReplyDelete
  7. ach Ilse, was machst du denn? Ich soll doch morgen in den hohen Norden Deutschlands fahren, und dann zeigst du SOLCHE Italien-Fotos ...

    ReplyDelete
  8. Ähhh - Du hast vergessen, den Dia-Abend-Termin bekannt zu geben! Ich wär' dabei :) Soooo schön alles.....

    ReplyDelete
  9. Hallo, so schön - das wirkliche italienische Leben eingefangen in deinem Bildern - Sehnsucht weckend. Kann mich gar nicht sattsehen und möchte am liebsten auch gleich aufbrechen... Lg Hermine

    ReplyDelete
  10. Mir wird ganz italienisch ums Herz! Die Bilder sind so schön und verführerisch...

    Liebe Grüsse in den Mai hinein,
    Brigitte

    ReplyDelete
  11. Liebe Ilse,
    vielen lieben Dank dafuer, dass Du meine Vorfreude auf meinen Toscanaurlaub noch um ein wesentliches gesteigert hast. Deine kulinarischen Impressionen, lassen mir bereis jetzt schon das Wasser im Mund zusammenlaufen ( im Geiste geh ich schon sämtliche Lokale durch die wir kennen) und ich freu mich drauf die gruenen Huegel auf mich wirken zu lassen und Kultur und Wein zu genießen.
    Dein Italien -Urlaubsbloq liegt auf jeden Fall ganz im vorderen Bereich meiner Lieblinsblogs auf deiner Seite.
    Danke und liebe Gruesse
    Angelika

    ReplyDelete
  12. Ich würde sofort kommen, wenn du zum Dia-Abend einlädst. In Rom war ich noch nie, wollte aber immer schon mal hin. Habe sogar vor Jahren zwei oder drei Reiseführer gekauft.

    ReplyDelete
  13. Zum Weinen schoen!
    And now: can we see a picture of the wedding party? pleeez? Pretty please? :-)
    Hugs
    Lily xx

    ReplyDelete
  14. Ich würde mich auch gerne zur Diashow anmelden... das Ganze könnte kulinarisch untermalt werden und wir Girls hätten unseren Spass!
    Die alten Fotos als Einstimmung wären der absolute Hammer!
    Haben dich vielleicht bayrische Sonnenstrahlen gekitzelt?
    Hoffentlich nichts Gröberes!
    ♥-liche Grüsse aus dem voll versträtzten Franzen♥

    ReplyDelete
  15. Gorgeous photos.... Most of all I adore the cheesey (in the sense of it's a photo of cheese!!) one at the bottom, the cafe, the mean-looking cat, and anything with food... that pro-secco glass looks enormous! Thanks for sharing your hols and giving us all wishes and dreams xx

    ReplyDelete
  16. liebe ilse,
    danke für die herrlichen bilder,wie ein kleiner urlaub beim anschauen...du kannst gerne noch weiter machen....dank im voraus lb.grüße claudia

    ReplyDelete
  17. Ich schwelge in deinen Bildern .. herrlich!!!! Ich könnte grad ins Auto hüpfen und losfahren - obwohl ich doch auch erst grade wieder heimgekommen bin!

    herzliche Grüße und : wehr dich gegen die Pollen hier! Mir geht es auch so!

    Ellen

    ReplyDelete
  18. MEHR MEHR MEEEEEEHR!!!! Ich komme auch so-fort zum Diaabend. Je-der-zeit. Hachneinsoschön.

    ReplyDelete
  19. Herzlichen Dank fürs Teilen, Ilse!

    Ich liebe diese Gegend, die Natur, das Essen, die Kultur.
    Fast wie verreisen, Erinnerungen steigen aus deinen Fotos auf :)

    Gute Besserung!
    Liebe Grüsse.
    bea

    ReplyDelete
  20. So tolle Fotos. Sie vermitteln das italienische Lebensgefühl.
    Ich bin so angeregt von den Fotos, dass ich mir auch eine Reise nach Italien überlege.
    Es freut mich, dass deine Reise so schön war.

    Herzliche Grüße
    ganga

    ReplyDelete
  21. so tolle fotos. der tisch mit dem käse!! und was du alles erlebt hast, wahnsinn!! bin ein bissi neidig.

    ReplyDelete