Saturday, 16 May 2015

Essen, Reisen, Schwimmen und Blumen fotografieren

Aber natürlich sind wir nicht verhungert! In einer kleinen Bar in Monsaraz gab es zum Beispiel köstliche selbstgebackene Hühnerpastetchen
***
Of course we didn't starve. In a small bar in Monsaraz I had a fine home-made chicken pie, for example.
Im Centro Nautico am Alqevasee kochen sie auch mit viel Liebe, hier ein feiner Thunfischtoast, und mein Kichererbsensalat mit Bacalão , neben Luisa's Lamm mit Spinat-Kartoffelbrei.
  
The Centro Nautico by lake Alqeva has a committed cook who makes lovely tuna toasties, chickpea salad with bacalãoand properly grilled lamb with spinach mash
Zum abendlichen Gin&Tonic im Centro Nautico konnte ich sogar Luisa mal verführen
***
The nightly G&T ritual by the lake
 Der Strand bei Sao Pedro de Muel bei Marina Grande war besser als die Waffel 
***
 The beach near Sao Pedro de Muel was better than the waffle
 Der Kaffe ist überall gut - hier z.B. in einer wunderbaren Boho-Strandbar bei Pedrógão
***
Coffee is fine everywhere - here we had a galão at this gorgeous boho beach bar on Pedrógão beach
Das Schönste an Portugals Cafés sind die Pasteis - jedes Dorf hat scheinbar eine Pasteleria
The best thing in the cafés are the pasteis, every village seems to have its pasteleria
  
Fisch vom Grill mit Salat war eigentlich überall fein***You can't go wrong with grilled fish and salad
 Die Speisekarten geben manchmal Rätsel auf***Menus can be mysterious
Ich war nicht grausam genug, das Mittagessen in einem Kurort namens Cabeca de vide zu fotografieren: ein Grillteller voll grauslich verkohlten Fettfetzen, zu Chips geschnittene frittierte Kartoffeln, panierte und frittierte Lammkoteletts. Wir hatten eh die kleine Portion bestellt und saßen ratlos vor dem Berg verbrannten Fleisches, als die Bedienung strahlend zum Tisch kam und meinte, "Ja, der Koch hat's gut gemeint mit euch"! Wer will sich da noch beschweren?
***
I didn't have the heart to take a picture of the scary mixed grill we had in a spa place called Cabeca de vide. We stared in disbelief at the heaps of charred food (small portion) when the waitress came and told us how proud they are of the size of their plates. How can you complain after that?
Und wenn man denkt, jetzt sind wir mal im Luxushotel, da kann nix schiefgehen: der Horror! Undefinierbarer Gruß aus der Küche, der wie Sago aussah. Risotto mit ungekochtem Reis und halb eingeweichten Pilzen, eine Vorspeise von frittierten Würstchen (sowas habe ich bisher nur in schottischen Fastfoodläden gesehen). Die Nachspeisen waren aber essbar.
***
And just when you think you are in safe hands in a four-star hotel, full kitchen horror finds you unawares. Half-cooked risotto with half-soaked mushrooms meet deep-fried sausage (usually seen in Scottish chippies). Quite edible puddings, though.
 Auf den Schreck kochte ich bei Luisa ein richtiges Risotto, mit den frischen dicken Bohnen vom Markt, Zucchini und Paprika. Dazu den köstlichen Käse, den es auch überall gibt.
***
At my sister's place, I cooked a proper Risotto with the wonderful fresh broad beans from the market, served with the delicious cheese you get everywhere.
Idyllische Käseproduzenten*** Idyllic cheese producers
Die Überquerung der Serra da Lousa machte mir Bauchschmerzen (ich leide mit zunehmendem Alter immer mehr an Höhenangst), zum Glück fuhr Luisa in aller Ruhe über die steilen Sträßlein
 
 I have no head for heights, and it's getting worse with old age. Luckily, my sister drives like a rallye driver.I just looked left.
 Dörfer wie in Tibet oder Südtirol, Häuser an den Hang geschmiegt***Tibetan style villages with houses clinging to the hillsides
   Blumenwiesen begleiteten uns nach der Überwindung der Serra und bis ins Alentejo
Flowery meadows everywhere once we had crossed the Serra da Lousa into Alentejo 
Auf dem Weg nach der furchterregend steilen Straße über die Serra kamen wir bei Gavião an ein Flussbad am Tejo - wunderbar. Den Tejo überquerte Luisa furchtlos über eine schreckliche Eisenbrücke...
Und dann fanden wir die Pousada Flor de Rosa bei Crato, ein feines Hotel (Küche s.o.)
On the way from the Serra, we had a swim in a lovely river pool near Gavião. Luisa fearlessly crossed the Tejo river on an old iron bridge... And then we found the
Pousada Flor de Rosa near Crato, a really fine hotel (shame about the food...)
Überall im Alentejo liegen diese unglaublich schönen Steine auf Blumenwiesen, unter Korkeichen und Olivenbäumen
  Everywhere in the Alentejo you find the most amazing stone arrangements, under cork oaks, olive trees and surrounded by flowers
Bergdorf Montemor***a village on top of a hill
 Spaghetti western
 High noon in Sitio, the town above Nazaré
 Blick auf Monsaraz***View of Monsaraz
 Monsaraz mit Zitronen und Rosen***The lemons and roses of Monsaraz
Der Alqevasee, unser Badesee***Our swimming place on lake Alqeva
Abend am Alqevasee***sunset by the lake

12 comments:

  1. der wahnsinn, ilse. ich schwelge gerade in deinen fotos. hab vielen dank fürs teilen. und nun stelle ich mir vor, wir lebten immer noch in den zeiten der dias und agfacolor (nix dagegen) und es gäbe kein zwischennetz. das wär doch schade um all diese wundersamen augen-blicke, die in irgendwelchen kartonschachteln oder im günstigsten fall zwischen albumdeckeln versteckt wären.

    ReplyDelete
  2. Schön, dass Ihr zurück seid!
    Und ein ausdrückliches "Danke" für die mannigfaltigen Reise-Eindrücke!
    Heike aus Muc-Mitte

    ReplyDelete
  3. Oh, Ilse....so ein schöner Reisebericht! Ich bin am Schmelzen. Habe Hunger. Und würde am liebsten in den Flieger steigen und gen Portugal reisen! Und wenn ich dann noch an meine eigenen schönen Portugal-Erinnerungen denke, ist's fast nicht mehr auszuhalten :) Bester Tintenfischsalat ever und stimmt: der Kaffee schmeckt überall sehr gut! Danke für Deinen ausführlichen post :)

    ReplyDelete
  4. wunderschön!!!!!!

    ReplyDelete
  5. Liebe Ilse,

    eigentlich braucht es zu deinen Fotos und den Geschichten keinen Kommentar mehr.
    Ich freue mich, dass ihr so eine feine Reise hattet. Auch wenn das Essen ungewöhnlich schlecht war.
    Die Natur in Portugal, sehr schön.
    Hab es fein,
    ganga

    ReplyDelete
  6. Ooooch! Da kommt man unweigerlich ins Schwelgen. So wunderschön kann das Urlaubmachen sein!

    Lieben Gruss,
    Brigitte

    ReplyDelete
  7. ...... auf der Menükarte ist dir hoffentlich nicht das Gericht "Tabelleneinträge.......4 € entgangen! Der hätte doch bestimmt für alles andere entschädigt!
    So schöne Fotos! So leckeres Essen, ich kann es fast schmecken. Leider nur fast!
    Alles Liebe, Ulrike

    ReplyDelete
  8. Portugal...
    Ich habe ja schon bei Luisa schöne Bilder gesehen. Dies hier noch mal eine andere Sicht und die finde ich schön und lockend.

    ReplyDelete
  9. Ich würde auch auf jeden Fall die wohlfeilen Tabelleneinträge nehmen, dazu den Brot-Warenkorb und einmal Gegrillten Tintenfisch. Oder doch lieber Tintenfisch Gegrillt? Da fällt die Wahl dann doch schwer....

    ReplyDelete
  10. Freut mich dass ihr die Feinheiten des Menüs auch so genießt! Und meine Bilder, die nicht in Kartonschachteln versauern müssen...

    ReplyDelete
  11. So this in in Portugal, but very close to the Spanish border, is it? The villages look lovely!

    ReplyDelete
  12. @evolvingtastes: Monsaraz is very near the Spanish border, but some of the pictures were taken nearer the Atlantic side.

    ReplyDelete