Sunday, 29 May 2016

It's the weekend!


Ein Wochenende mit zögerlichem Sommerwetter. Der Weg zum Bäcker führt durch ein wahres Blumenmeer.

Zwischendurch reicht es für mein erstes wirkliches Schwimmen im Steinsee.
Fühlt sich fast ein bisschen unwirklich an.

***
A weekend of tentatively summery weather, with a window for a luxurious swim in my lake - my first one this year. On the way to the baker's I wallow in a sea of flowers

Samstag mittag mache ich zum ersten Mal Osso Buco - mein Metzger hatte günstige Kalbshaxen, schon in Scheiben geschnitten.
Ich hielt mich an dieses Rezept: Haxen kurz abspülen und trockentupfen. In Mehl wenden. Auf beiden Seiten in Butterschmalz oder gutem Öl scharf anbraten, mit einem Schuss Weisswein ablöschen und auf einem Teller parken.

Tomaten in kochendes Wasser legen, dann kann man sie gut häuten, dann würfeln.




Im Bratfett gewürfeltes Gemüses andünsten: Zwiebeln, Knoblauch Karotten, Lauch und Tomaten. Gewürzt habe ich mit Majoran, Macisblüte, Salz und Pfeffer, und einem Kräuterbündel aus Lorbeer, Salbei, Thymian und Rosmarin - was der Terrassengarten halt so hergibt.

Jetzt das Gemüse in einen Bräter schichten, die Ossos drauf gruppieren, mit Gemüsebrühe aufgießen und ca. 5cm Tomatenmark reinrühren. Ca. 2 Stunden im Ofen bei 160-70° schmoren. Kurz vor dem Rausnehmen mit Zitronenabrieb bestreuen.

Dazu machte ich Polenta und den wunderbaren Mönchsbart (Agretti in Italien) vom Viktualienmarkt (gibt's derzeit auch im Eataly), mit Zitrone und Olivenöl angemacht.

***

Osso buco was our weekend highlight, I served it with polenta and samphire, known as agretti in Italy, dressed in olive oil and lemon.
Jamie has a good recipe for osso buco - and the Guardian will tell you all there is to know about it.

Ein Rhabarberkuchen - saisonal, schnell, sensationell gut.
125g Butter mit 125g Zucker und 3 Eiern schaumig schlagen, 2EL Vollmilch reinrühren.
Eine halbe Tonkabohne (oder 1Päckchen Vanillezucker) und den Abrieb einer halben Zitrone dazugeben.
200g Mehl und 2Tl Backpulver mit der Masse verrühren
Mit dem Gummihund den Teig in eine gebutterte, bemehlte Springform spachteln
Oben 3-4 Stangen Rhabarber, geschält und kurz geschnitten, drauf legen - nicht drücken. Den Kuchen in ca.40 Minuten goldbraun backen.
Dazu natürlich Schlagrahm!


Rhubarb cake is super fast, seasonal and sensationally delicious.
Cream 125g butter with 125g sugar and 3 eggs. Add half a grated tonka bean or some vanilla sugar and the zest of half a lemon.
Mix 200g plain flour and a couple of tsp baking powder and fold it into the mix. Soften the dough with 2 tbsp full fat milk.
Grease and flour a cake tin and scrape the dough in.
Peel and cube 3-4 rhubarb stalks and scatter them on top, they will sink down during baking: about 40 minutes at 180°C.
Eat with lashings of cream!





   Mein Rhabarberkompott: als Flüssigkeit nehme ich nur Apfelsaft - sonst nichts.
***
I make the rhubarb compote with just enough apple juice for liquid, nothing else

8 comments:

  1. Ein schöner Beitrag mit sehr schönen Fotos.

    ReplyDelete
  2. Ein Fest, dein Wochenende! Liebe Grüße Petra

    ReplyDelete
  3. A perfect weekend, no doubt. Great images!

    ReplyDelete
  4. Ist noch was da vom Essen? Ich komme! Nehme alles. Das Osso Buco - ich mach's übrigens auch genau so, wenn ich's denn mal koche -, die Polenta, den Mönchsbart und den feinen Kuchen :) Wieder mal ein sehr wohltuender post mit Bilderbuch-Fotos. Das Kirchlein-Bild ist zuckersüß :)

    ReplyDelete
  5. Den Kuchen habe ich letzte Woche gleich zweimal gebastelt....
    Die Rabarbern spriessen
    Lass es dir gütlichst gehen!
    Herzlich brigitte

    ReplyDelete
  6. Was für ein wunderbarer Tag. Ich wünsche dir eine schöne Woche
    Lg susa

    ReplyDelete
  7. Hmm, bayerische Sommerwiese und leckerer Rhabarberkuchen wunderschön. Wir geniessen auch unseren Gartenrharbarber. Ich frag mich nur, was ist ein Gummihund, der zum Backen verwendet wird? Can you shed some light on this please? ;-)

    ReplyDelete
  8. Agretti! I'm trying to grow it this year as I'm keen to try it! It looks good.

    ReplyDelete